Startseite   Aktuelles   Einsteiger   DARC-Info   Funkpraxis   CQ DL   DARC Verlag  
  Startseite  >   Distrikt Ruhrgebiet  >   Ortsverband Gladbeck   >  Etwas über uns  >  Eine Woche DQ2006L    
 
Navigation
Ortsverband Gladbeck
Aktuelles aus L03
Unser OV in der Presse
Update OV-Chronik
Terminkalender
Etwas über uns
Die Gründungsphase
Die nächsten Jahre
Neue Räumlichkeiten
Partnerschaften
Der OV L03 heute
Chronik - Update
* Spielregeln *
Eine Woche DQ2006L
Partnerschaft *Komi*
Antennenbau
DX-Expeditionen
Kid's Days
Unsere Fotoalben
Ältere Rundschreiben
Kontakt mit uns
RSS-Feeds
Rundspruch
Nordrhein und Ruhrgebiet
Neues Design
Zum *.mp3-Service

 

Eine Woche DQ2006L bei L03

Seitdem wir im OV Gladbeck (L03) von der Aktion zur Fußball-WM erfahren hatten, war es unser Ziel, mit dem Special-Event-Call DQ2006L so viele Verbindungen wie möglich zu machen. 10.000 QSOs, wie vom Organisations- kommitee vorgegeben, erschienen anfangs utopisch! Kaum jemand glaubte an die Herausforderung, wir in L03 sahen sie als echte Chance.

Der OVV Marvin, DL2VB, war der HV (Hauptverantwortliche) für DQ2006L im Distrikt Ruhrgebiet. Er fragte seine OV-Mitglieder, ob sie mit der Woche vom 22. bis 28. Mai 2006 einverstanden wären, um das WM-Call aktiv in die Luft zu bringen. Die Resonanz war sehr positiv, zumal am Ende dieser Woche der WPX-CW-Contest lag, auf den wir sowieso schon ein Auge geworfen hatten! Also wurde die Woche in den Betriebsplan eingetragen: L03 für alle Bänder und Betriebsarten.

Werbetrommel gerührt

Aus dem Distrikt kamen kaum Rückmeldungen, Obwohl L03 seinen Fielddayplatz mit guten Antennenanlagen für eine Gemeinschaftsaktion im WPX zur Verfügung stellen wollte. Aber: Kein Problem! Sowohl im WPX, als auch die ganze Woche über sind erfahrene OPs eingesprungen und haben die L03er unterstützt. Einigen OMs war die Aktion sogar eine Woche Urlaub wert.

Bereits im letzten Jahr hatten Rein (PA0R) und Marcus (DL1EKC) aus R10 bei L03 am WPX CW teilgenommen und waren begeistert von der Idee, dieses Jahr eine ganze Woche im Conteststil unter DQ2006L zu arbeiten und machten mit! Von Montag bis Freitag liefen etwa 6.000 QSOs. Von L03 waren Detlef (DK3QZ), Marvin (DL2VB) und Jörg (DL3QQ) mit von der Partie. Zeitweise waren bis zu drei KW-Stationen gleichzeitig auf verschiedenen Bändern QRV. Barbara (DD1QZ) brachte DQ2006L auf UKW in SSB mit guter Antennenanlage in die Luft.

Wie auf einer begehrten IOTA-Insel

Der Andrang war sehr groß, die gewaltigen Pile-Ups gaben uns das Gefühl, wir wären nicht in DL, sondern auf einer DX-Pedition! Täglich mehr als 1.000 QSOs kamen ins Log. Niemals hätte man gedacht, daß DL so beliebt und begehrt in der ganzen Welt ist!

Das QSO-Fahren war jedoch nicht alles. Schließlich war erstmals für den WPX Multi/2 geplant, also zwei durchlaufende Stationen mit Antennen für alle Bänder. Der Bau von zusätzlichen Antennen war unumgänglich: Es mußten zu der vorhandenen 3-Element-Quad, dem 3-Element-Beam und den Dipolen für 160/80/40 m noch diverse Vertikalantennen aufgebaut und abgeglichen werden. Des weiteren mußte ein PC-Netzwerk zum gleichzeitigen Loggen von zwei Stationen eingerichtet werden.

Die Stationsausrüstung von L03 wurde aus privaten Beständen ergänzt, auch die Gast-OPs trugen sehr stark zur technischen Ausrüstung bei. Es standen zwei Stationen mit Transceiver und Entstufe zur Verfügung. Im WPX wurde das gesteckte Ziel von 3.000 QSOs getoppt! Insgesamt kamen in der Woche bei L03 für DQ2006L gut 9.000 QSOs ins Log. Eine Tolle Aktivität!

AM WPX waren zu den vorgenannten OPs noch Hannes (DJ0SP) aus N53, Carsten (DL1CWI) aus L30 und Claus-Dieter (DF8QJ) aus L03 beteiligt.

Für alle OPs wurden T-Shirts mit WM-Motiv und aufgedrucktem Rufzeichen DQ2006L beschafft, um der Aktion auch nach außen hin das nötige Outfit zu geben! L03 war jedoch nicht nur in der genannten Woche aktiv. Viele OV-Mitglieder leisteten auch in der übrigen Zeit ihren Beitrag. Dabei handelte es sich um Werner (DJ0RU), Michael (DK6QW), Hape (DL1EMH), Reinhard (DL6YFB) und Rolf (DM1EE). An den 25.379 Verbindungen von DQ2006L sind L03-OPs mit 14.681 QSOs beteiligt! Genaue Daten sind im abschließenden Betriebsplan unter www.darc.de/distrikte/l nachzulesen.

Mit diesen mehr als 25.000 Verbindungen hat DQ2006L einen hohen Beitrag zur Aktivität rund um die Fußball-Weltmeisterschaft 2006 für den DARC und den Amateurfunk international geleistet. Ich als HV für DQ2006L möchte mich an dieser Stelle ganz herzlich bei allen bedanken, die zum guten Gelingen beigetragen haben.

Marvin Kamrath, DL2VB

Und hier einige Bilder:

Claus-Dieter (DF8QJ) beim WPX an der rechten Station im Funkwagen
Claus-Dieter (DF8QJ) beim WPX an der rechten Station im Funkwagen


Detlef (DK3QZ) beim WPX an der linken Station im Funkwagen
Detlef (DK3QZ) beim WPX an der linken Station im Funkwagen


Ein Blick über den Fielddayplatz von L03 bei der Aktivität mit DQ2006L
Ein Blick über den Fielddayplatz von L03 bei der Aktivität mit DQ2006L


Michael (DG3YMT) und Gerd (DG4YTF) beim Aufbau der zusätzlich für Multi/2
Michael (DG3YMT) und Gerd (DG4YTF) beim Aufbau der zusätzlich für Multi/2 beim WPX benötigten Antennen


DL2VB mit seinem Blindenschrift-Display (Braillezeile) auf dem Weg zur
DL2VB mit seinem Blindenschrift-Display (Braillezeile) auf dem Weg zur Station


Hannes (DJ0SP) an der WPX-Contest-Station
Hannes (DJ0SP) an der WPX-Contest-Station


Das OP-Team beim WPX
Das OP-Team beim WPX; von links: Marcus (DL1EKC), Jörg (DL3QQ), Hannes (DJ0SP), Rein (PA0R) und in der Hocke davor Detlef (DK3QZ), der Koordinator der Aktion. Es fehlt auf dem Foto Claus-Dieter (DF8QJ).


 
Aktuelles
Das Rundschreiben 6/2018 liegt vor:
  • Distrikts-Versammlung in Gladbeck
  • Neue YL-Referentin
  • EMV-Seminar im OV-Heim
  • Artikel bei HeiseOnline
  • Ergebnisse Fruehlings-Contest
mehr...

Update OV-Chronik
hier entlang

Terminkalender 2018
mehr...


 
 
© 2018 Deutscher Amateur-Radio-Club e.V. | Login | Impressum | Kontakt- und Supportformular | Online Formulare | FAQ | Suche w7400cms