Startseite   Aktuelles   Einsteiger   DARC-Info   Funkbetrieb   CQ DL   DARC Verlag  
  Startseite  >   Distrikt Ruhrgebiet  >   Ortsverband Gladbeck   >  Ältere Rundschreiben  >  Jahrgang 2005  >  RundMail 2/2005   07.03.2021 - 21:03:56  
 
Navigation
Ortsverband Gladbeck
Aktuelles aus L03
cq-L03
Unser OV in der Presse
Lizenzkurs
Terminkalender
Etwas über uns
Update OV-Chronik
DX-Expeditionen
Kid's Days
Unsere Fotoalben
Ältere Rundschreiben
Jahrgang 2018
Jahrgang 2017
Jahrgang 2016
Jahrgang 2015
Jahrgang 2014
Jahrgang 2013
Jahrgang 2012
Jahrgang 2011
Jahrgang 2010
Jahrgang 2009
Jahrgang 2008
Jahrgang 2007
Jahrgang 2006
Jahrgang 2005
RundMail 11/2005
RundMail 10/2005
RundMail 9/2005
RundMail 8/2005
RundMail 7/2005
RundMail 6/2005
RundMail 5/2005
RundMail 4/2005
RundMail 3/2005
RundMail 2/2005
RundMail 1/2005
Jahrgang 2004
Jahrgang 2003
Jahrgang 2002
Jahrgang 2001
Jahrgang 2000
Jahrgang 1999
Jahrgang 1998


Obligatorisch
Kontakt mit uns
Impressum
Datenschutzerklärung


 

06.02.2005 - Rundschreiben 2/2005 - Protokoll JHV

Der OVV und Versammlungsleiter Marvin Kamrath, DL2VB, eröffnete die Jahreshauptversammlung um 20.00 Uhr und konnte 33 OV-Mitglieder begrüßen, darunter auch den Distriktsvorsitzenden Ruhrgebiet Alfred Reichel, DF1QM. Er stellte fest, daß die Einladung satzungsgemäß unter Angabe der Tagesordnung fristgerecht am 07.01.05 erfolgte. Sodann gab er die Tagesordnung noch einmal bekannt.

Zu TOP 1 - Begrüßung und Feststellung der anwesenden Mitglieder

DL2VB bat alle Mitglieder und Gäste, sich in die Anwesenheitsliste einzutragen, um die Stimmberechtigung festzustellen.

Zu TOP 2 - Wahl eines Protokollführers

DL2VB schlug Jörg Rüschenschmidt, DL3QQ, vor. Es gab keine weiteren Vorschläge, DL3QQ wurde einstimmig zum Protokollführer bestimmt.

Zu TOP 3 - Ehrungen

Der OVV erklärte, daß wir heute - wie bereits in der Einladung angekündigt - insgesamt acht OV-Mitglieder für 25-jährige Mitgliedschaft im DARC zu ehren hätten. Die Ehrennadel und Urkunde mit Unterschrift des 1. Vorsitzenden des DARC, Jochen Hindrichs, DL9KCX, erhielten folgende Jubilare, die alle im Jahr 1980 dem DARC beigetreten sind:

DC9PE, Hans-Peter Dürselen
DD1EX, Günther Meßing
DE0HJP, Hans-Joachim Pschuk
DG3YAI, Gerhard Czieczor
DK6QW, Michael Danowski
DL1EMH, Hans-Peter Laps
DL2YBE, Norbert Pollmann
DL3YAP, Michael Schauth

Jubilare 2005

v.l.n.r.: DC9PE, DL3YAP, DD1EX, DL2YBE, DK6QW, DE0HJP, DL2VB, DG3YAI, DL1EMH

DL2VB beglückwünschte alle Kandidaten zu dieser Auszeichnung und bedankte sich für die lange Treue zum DARC. Fotos von der Ehrung werden auf unserer OV-Homepage http://www.l03.de zu sehen sein.

Zu TOP 4 - Tätigkeitsbericht des Vorstandes

Marvin erklärte in seinem Bericht, daß der Mitgliederstand in unserem Ortsverband von 86 am 01.01.04 auf 83 zu Beginn dieses Jahres zurück gegangen ist. Wir haben die Sterbefälle von Hilde Storbeck, DD0QO, und Siegfried Jaeger, DL5YDC, zu beklagen; außerdem ist SWL Stefan Schwertheim zum 31.12.04 ausgetreten. Dem standen leider keine Neuaufnahmen gegenüber.

Zur Information der Mitglieder hat der OVV 12 OV-Rundmails und etliche weitere Meldungen verteilt. Darüber hinaus wurden überörtliche Nachrichten verbreitet, die uns der DV Alfred Reichel, DF1QM, regelmäßig zur Verfügung stellt.

Die Clubräume waren ganzjährig dienstags und freitags geöffnet. Im sommer fand ein großer Teil der OV-Aktivitäten wieder auf dem Fielddayplatz in Gahlen statt.

Am 03.04.04 gab es mal wieder eine Distriktsversammlung in Gladbeck, und zwar in der AWO-Begegnungsstätte in Zweckel. Bei dieser Gelegenheit wurde Michael Danowski, DK6QW, für seine Verdienste um den Amateurfunk die Ehrennadel des Distriktes Ruhrgebiet verliehen. Im Mai/Juni konte das Projekt Quad in Gahlen erfolgreich abgeschlossen werden. Die Mühen haben sich gelohnt, denn alle OPs sind von den Leistungen dieser Super-Antenne begeistert.

Im Herbst hat sich der OV-Vorstand entschlossen, beide KW-Endstufen zu verkaufen; zum einen die überholungsbedürftige Collins 30S1, zum anderen die Yaesu FL-2100B, die uns für Conteste zu wenig Leistung machte. Für den Erlös wollen wir eine leistungsfähige Kenwood TL-922 anschaffen, um auch in dieser Beziehung vom Einsatz privater Geräte unabhängig zu sein.

2004 hat der OV Gladbeck aktiv an der DARC-Clubmeisterschaft teilgenommen. Alle 10 Wettbewerbe wurden mit meist gutem Erfolg belegt. Das bedeutete für den kleinen Kreis der Mitglieder, die sich aktiv beteiligt haben, eine große Anstrengung. Wir belegen zur Zeit bundesweit Platz 9, im Distrikt Ruhrgebiet sind wir erster. Das Endergebnis steht jedoch noch aus, da die Auswertung des Weihnachtscontestes noch fehlt. DL2VB meinte aber, daß sich nach seinen Vorabberechnungen an diesen Plätzen nichts mehr ändert. Außerhalb der Clubmeisterschaft hat DL0GL noch an zahlreichen weiteren Wettbewerben teilgenommen, wie z. B. am IARU HF, IOTA, WAG und CQ Worldwide. Darüber hinaus sind L03-Mitgliederin den Ergebnislisten vieler anderer Conteste mit guten Platzierungen zu finden.

Für L03 war 2004 wieder einmal ein erfolgreiches und aktives Jahr. Der OVV bedankte sich bei allen Mitgliedern, die zum guten Gelingen beigetragen haben.

Zu TOP 5 - Bericht des Kassierers

Unser Kassierer, Michael Schauth, DL3YAP, gab seinen Kassenbericht zur Kenntnis. Er bot den Mitgliedern an, über seinen Bericht hinaus Fragen zu Einzelpositionen zu beantworten. Da sein Bericht jedoch mit einem guten Plus in der Kasse endete, gab es wohl keine weiteren Fragen!

Zu TOP 6 - Bericht der Kassenprüfer sowie Entlastung des Kassierers und des gesamten Vorstandes

Die Kasse wurde von den bei der letzten JHV gewählten Kassenprüfern Rudolf Albrecht, DL5YAM, und Michael Nattler, DF7YG, geprüft. DL5YAM bescheinigte in seinem Bericht dem Kassierer eine ordnungsgemäße und rechnerisch richtige Kassenführung. Alle Belege haben vorgelegen, alle Eintragungen waren korrekt, so daß Rudi die Entlastung empfahl und beantragte. Die Entlastung durch die anwesenden Mitglieder erfolgte sodann einstimmig.

Zu TOP 7 - Wahl der Kassenprüfer für das Geschäftsjahr 2005

Der OVV erklärte, daß für das laufende Jahr wiederum Kassenprüfer zu bestimmen seien. Sie dürfen natürlich nicht dem OV-Vorstand angehören. Aus den Reihen der Mitglieder kam der Vorschlag zur Wiederwahl. Rudi und Michael stellten sich zur Verfügung, ebenfalls Peter Dodenhoff, DG3YDA, als Reserveprüfer. Die Wahl erfolgte einstimmig.

Zu TOP 8 - Verschiedenes und Aussprache

Marvin führte aus, daß das OV-Leben in L03 im gewohnten Rahmen weiterlaufen soll. Er gab den Mitgliedern die Gelegenheit, Anregungen für gewünschte Aktivitäten zu geben. Dazu kam jedoch keine Wortmeldung.

Dieses Jahr wollen wir nicht wieder an der Clubmeisterschaft teilnehmen, sondern Wettbewerbe und Fielddays nach Belieben durchführen. Dadurch sind wir nicht gezwungen, an bestimmten Contesten teilzunehmen und können auch den Teamgeist fördern, da DL0GL mehr zum Einsatz kommen kann.

Traditionell bat der OVV um Spenden für die Reinigung der Clubräume; wie immer: 7,50 EUR auf freiwilliger Basis. Der Aufruf fand rege Zustimmung, so daß der Kassierer über 300 EUR der Kasse zuführen konnte. Marvin bedankte sich sehr herzlich für dieses tolle Ergebnis.

Auf die Frage nach weiteren Wortmeldungen berichtete DF1QM, daß nun endlich nach langer Reparaturphase das 23-cm-Relais DB0GLA wieder QRV sei. Es arbeitet optimal, selbst aus Richtungen, die früher nicht gut zu erreichen waren, kommen die Stationen jetzt gut übers Relais. Grund dafür ist die etwas veränderte Antennenposition. DL2VB bemerkte, daß jetzt auch wieder eine erheblich bessere Übertragung des Rundspruchs festzustellen sei, da die Übertragungskette mit DB0GLA wesentlich effektiver funktioniert.

Marvin berichtete noch, daß wir im OV ein neues Clubrufzeichen führen, für das er selbst Verantwortlicher ist. Es handelt sich um DL0YLL mit Sonder-DOK YLL. Dahinter verbirgt sich eine YL-Clubstation des Distriktes Ruhrgebiet, die für YL-Aktivitäten im Distrikt Ruhrgebiet genutzt werden soll. Barbara Kamrath, DD1QZ, ist Kontaktperson für DL0YLL.

DL2VB erklärte weiter, daß das Ausschlußverfahren gegen Roland Neumann, DL8DAV, dem ehemaligen OVV von L05, nun rechtskräftig abgeschlossen sei. An diesem unangenehmen Vorgang waren außer DL2VB noch weitere OV-Mitglieder von L03 beteiligt. DL8DAV hatte beim Amtsgericht Kassel gegen seinen Ausschluß aus dem DARC geklagt. Seine Klage wurde nach einem ersten Verhandlungstermin und einem zweiten Termin mit Aussage der Zeugen abgewiesen. Seine daraufhin eingereichte Berufung vor dem Landgericht Kassel hat er mit seinem Anwalt zurückgezogen, nachdem zum einen die Begründung zu spät eingereicht wurde, und zum anderen ihm das Gericht zu verstehen gegeben hat, daß die Berufung keine Aussicht auf Erfolg habe. Der Ausschluß ist damit rechtskräftig.

Da es keine weiteren Wortmeldungen mehr gab, schloß DL2VB die Jahreshauptversammlung gegen 20.45 Uhr.

Gladbeck, den 05.02.2005

Marvin Kamrath, DL2VB,
Versammlungsleiter

Jörg Rüschenschmidt, DL3QQ,
Protokollführer


 
Aktuelles
70 Jahre DARC
  • Eine E-Mail von Carmen, DM4EAX

Pfeil rechts mehr

 
 
© Deutscher Amateur-Radio-Club e.V. | Kontakt- und Supportformular Mgl. L03 | w7400cms
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen die bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Mit der Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden.    Mehr erfahren