Startseite   Aktuelles   Einsteiger   DARC-Info   Funkpraxis   CQ DL   DARC Verlag  
  Startseite  >   Distrikt Ruhrgebiet  >   Ortsverband Gladbeck   >  Aktuelles aus L03  >  Rundmail 11/2018    
 
Navigation
Ortsverband Gladbeck
Aktuelles aus L03
Rundmail 1/2019
Rundmail 14/2018
Rundmail 13/2018
Rundmail 12/2018
Rundmail 11/2018
Rundmail 10/2018
Rundmail 9/2018
Rundmail 8/2018
Rundmail 7/2018
Rundmail 6/2018
Rundmail 5/2018
Rundmail 4/2018
Rundmail 3(2018
Rundmail 2/2018
Rundmail 1/2018
Unser OV in der Presse
Update OV-Chronik
Terminkalender
Etwas über uns
DX-Expeditionen
Kid's Days
Unsere Fotoalben
Ältere Rundschreiben
Kontakt mit uns
Impressum
Datenschutzerklärung
Rundspruch
Nordrhein und Ruhrgebiet
Neues Design
Zum *.mp3-Service

 

Rundschreiben 11 / 2018

Hallo liebe Mitglieder in L03!

Der gestrige OV-Abend verlief sehr lebhaft und es wurde zu den verschiedenen Punkten rege diskutiert.

Der OVV bedankte sich im Namen des Vorstandes für die erfolgreiche Teilnahme am UKW-Kontest und das resultierende hervorragende Ergebnis. Sollte alles so bleiben wie es jetzt in der Liste der "Claimed Scores" steht, dann haben wir einen guten 13. Platz erreicht mit 109.512 Punkten. Dies ist eins der besten Ergebnisse der letzten Jahre, und wir können sicherlich durch Verbesserung der individuellen QSO-Rate bzw der Möglichkeiten mit dem Programm umzugehen, noch den einen oder anderen Punkt mehr herauskitzeln. Das soll jedoch die erbrachte Leistung in keinster Weise schmälern!

Heftig und kontrovers wurde anschließsend über den Kauf einer 23cm-PA diskutiert, die uns von Markus, DC2TL, angeboten wurde. Nachdem wir ebenfalls in diesem Jahr den Baumschnitt in Gahlen wieder anstehen haben, hat der Vorstand beschlossen, die 150€ besser dort zu investieren. Wer trotzdem Interesse an dieser PA hat kann sich ja mit Markus in Verbindung setzen.

Der in diesem Zusammenhang erwähnte Baumschnitt sollte bis Ende des Jahres erledigt sein, und wenn möglich noch mit den eigenen Leuten abgewickelt werden. Ein Kostenvoranschlag einer professionellen Firma wird in nächster Zeit erwartet, sodaß wir in etwa wissen, was dann in der Zukunft auf uns zukommt. Außerdem wartet ein Drehstromkabel in Gahlen auf die Verlegung, und zwar zwischen dem Funkcontainer und der UKW-Hütte. Notwendig ist dies durch die erhöhte Stromaufnahme der Röhren-PAs und der daraus resultierenden schwankenden Spannung in der Hütte. Eine kleine Arbeitsgruppe dazu hat sich bereits gebildet, und es wird in einer separaten Mail an diese Arbeitsgruppe ein Terminvorschlag herumgeschickt, zu dem sich jeder äußern kann.

Auch im Clubheim soll gearbeitet werden; sobald wir den Schlüssel, der uns von der Stadt Gladbeck avisiert wurde, in Händen halten, können wir feste Termine, auch außerhalb der Zeiten der OV-Abende, vereinbaren.

Einige Diskussionen erzeugt auch der geplante Umbau bzw. die Neugestaltung der Website. Die Termine, die bisher immer nur zentral verteilt wurden, können dann im Terminkalender angeklickt werden und man erhält entsprechende Informationen zu dem Termin. So wäre es dann z.B. ein leichtes für Marvin, DL2VB, seine geplante Aktivität vom Wochenende 4./5.8. dort einzutragen. Entsprechende Interessenten können sich bei ihm melden. Dies ist übrigens kein Beispiel, sondern durchaus schon ein reales Ereignis.

Nachdem unser Bastelprojekt QCX-Transceiver mit solch großem Erfolg beendet wurde, suchen wir nach neuen Bastelaktivitäten. In Frage kommen dabei nicht nur Geräte die dem Club dienen können, sondern auch solche, die Ihr selber mit ein wenig Bastelei selber verwirklichen könnt. Wir haben vier voll ausgestattete Bastelplätze, bei Bedarf kann aber noch erweitert werden. Vorschläge bisher waren ein Antennenanalyzer, oder ein Antennenkoppler (evlt. fernabstimmbar) Weitere Vorschläge bitte beim Vorstand einreichen.

Im Jahre 2019 feiert Gladbeck 100 Jahre Stadtrechte. Dazu gibt es offenbar einen Plan für eine Veranstaltung in der sich die Vereine und Verbände der Stadt vorstellen können. Werner, DL4YBZ, hat sich bereit erklärt, sich diesbezüglich zu erkundigen. Das wäre eine tolle Gelegenheit uns mal wieder "sehen zu lassen". Zum Schluß wurde noch angeregt, auch die OV-Frequenz auf 2m (145.250 MHz FM) wieder öfter zu nutzen. Dort könnte man sich ebenfalls spontan verabreden oder Termine absprechen für geplante Aktivitäten.

Michael, DG3YMT, kontaktiert einen Schrotthändler, der das Altmetall, inkl. dem alten Funkwohnwagen, bei uns vom Platz holt. Wir denken dies ist dringend nötig, damit der Platz in Gahlen eine Oase der Erholung bleibt und nicht zur Müllhalde verkommt.

Mit VY73 der Vorstand


 
Aktuelles
Das Rundschreiben 1/2019 liegt vor:
  • Einladung zur JHV 2019
mehr...

Update OV-Chronik
hier entlang

Terminkalender 2018
mehr...


 
 
© 2019 Deutscher Amateur-Radio-Club e.V. | Login | Impressum | Kontakt- und Supportformular | Online Formulare | FAQ | Suche w7400cms