Startseite   Aktuelles   Einsteiger   DARC-Info   Funkbetrieb   CQ DL   DARC Verlag  
  Startseite  >   Distrikt Ruhrgebiet  >   Ortsverband Gladbeck   >  Aktuelles aus L03  >  Rundmail April 2019   18.09.2019 - 06:09:37  
 
Navigation
Ortsverband Gladbeck
Aktuelles aus L03
Rundmail 09 2019
Info August 2019
Online - Morsekurs
Rundmail Juli 2019
Rundmail Mai 2019
Rundmail April 2019
Rundmail März 2019
Info März 2019
Rundmail 1/2019
Unser OV in der Presse
Lizenzkurs 2019
Terminkalender 2019
Etwas über uns
Update OV-Chronik
DX-Expeditionen
Kid's Days
Unsere Fotoalben
Ältere Rundschreiben

Rundspruch
Nordrhein und Ruhrgebiet
Neues Design
Zum *.mp3 Service

Obligatorisch
Kontakt mit uns
Impressum
Datenschutzerklärung


 

Rundschreiben April 2019

Hallo liebe Mitglieder in L03,

vielleicht wißt Ihr ja, daß am gestrigen Samstag, 27.04.2019, die Frühjahrsdistriktsversammlung in Kamp-Lintfort stattfand. Während dieser Versammlung wurden zwei weitere stellvertretende Distriksvorsitzende als Stellvertreter für Georg, DH0EAV, gewählt. Carmen, DM4EAX und Reinhard, DJ2RO, standen zur Verfügung, und wurden mit großen Mehrheiten gewählt.
Wir wünschen beiden neuen Mitgliedern im Distriktsvorstand viel Freude und Erfolg bei ihrer Arbeit!

Einen weiteren Punkt betrifft den Rundspruch. Sollte jemand eine relevante Meldung an das Rundspruchtem schicken wollen, dann bitte nur noch über die folgende Adresse: DL0DRG@DARC.DE .

Im OV gibt es Neuigkeiten. So wurde in einer relativ spontanen Aktion der KW-Beam auf dem Dach des Clubheims repariert. Danke an die Mitwirkenden DK3QZ, Detlef, DL1YAF, Christoph, und Michael, DK6QW. Der Fehler an der UKW-Antenne ist lokalisiert und wird bei der nächsten sich bietenden Gelegenheit in Angriff genommen.

Auch in Gahlen hat sich etwas getan. Dankenswerter Weise hat sich die Schermbecker Jugend, die für das Osterfeuer verantwortlich waren, bereit erklärt, die bei uns auf dem Grundstück liegenden Äste, die vom Baumschnitt übrig geblieben waren, dort einzusammeln und abzuholen. Dies ist am Samstag vor dem Osterwochenende unter Mitwirkung von Detlef, DK3QZ und Christian, DL7QW, geschehen. Es bleibt jedoch noch genügend Arbeit; so dürfte das Gras in Gahlen wieder gewachsen sein, insbesondere nach den Regenfällen der letzten Tage.

Am kommenden Wochenende ist wieder UKW-Kontest, an dem diesmal aus verschiedenen Gründen nicht alle OP, die sonst mitmachen, teilnahmen können. Wir suchen also noch OP, die für eine oder zwei Stunden den Funkbetrieb von DL0GL unterstützen können. Der Kontest läuft von Samstag 16 Uhr Ortszeit bis Sonntag 16 Uhr Ortszeit. Wer von Euch also während dieser Periode etwas Zeit erübrigen kann, kann sich bitte an Detlef, DK3QZ wenden, der die Koordination übernimmt. Ich selbst muß noch mit meinem Arbeitgeber klären, ob er auf meine Bereitschaftstätigkeiten verzichten kann, hi.

Desweiteren sende ich für Interessierte als Anhang zwei Artikel aus der nordamerikanischen Amateurfunkzeitschrift CQ weiter, die mir von Michael, DK6QW, zur Verfügung gestellt wurden. Leider gibt es diese nur im englischen Original. Deshalb schicke ich sie als Anhang mit, sodaß sich jeder Interessierte diese ausdrucken bzw. abspeichern kann. Der erste Artikel beschäftigt sich mit der Entwicklung der Sonnenfleckenzahlen und der Maxima und Minima-Vorhersagen, und der zweite Artikel stellt eine "Glühlampenantenne" vor. (* siehe unten)

So, ich hoffe daß ich mich auch diesmal wieder kurz und bündig gefaßt habe und wünsche Euch allen eine gute Zeit, insbesondere den Kranken eine baldige Genesung!

VY73 Hape, DL1XW

 

Download Solar_Cycle_25.pdf
Download The_Light_Bulb_Antenna.pdf

 


 
Aktuelles
September 2019
  • Trauerfall
  • Mitglieder-Entwickung
  • UKW-Contest
  • Sonder-DOK
  • OV-Projekte
  • Spenden
  • Getränkepreise
  • Contest-Termine

Pfeil rechts mehr

 
 
© Deutscher Amateur-Radio-Club e.V. | Kontakt- und Supportformular Mgl. L03 | w7400cms
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen die bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Mit der Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden.    Mehr erfahren