Startseite   Aktuelles   Einsteiger   DARC-Info   Funkbetrieb   CQ DL   DARC Verlag  
  Startseite  >   Distrikt Ruhrgebiet  >   Ortsverband Gladbeck   >  DX-Expeditionen  >  Jersey (GJ)  >  Jersey (Seite 3)   11.12.2019 - 23:12:19  
 
Navigation
Ortsverband Gladbeck
Aktuelles aus L03
Unser OV in der Presse
Lizenzkurs 2019
Terminkalender 2019
Etwas über uns
Update OV-Chronik
DX-Expeditionen
Madeira (CT)
Guernsey (MU)
Aaland (OH0)
Faeroer (OY)
Jersey (GJ)
Jersey (Seite 2)
Jersey (Seite 3)
Jersey (Seite 4)
Jersey (Seite 5)
Niue (ZK2) DL0GEO.de
Kid's Days
Unsere Fotoalben
Ältere Rundschreiben


Obligatorisch
Kontakt mit uns
Impressum
Datenschutzerklärung


 

DX-Pedition Jersey 1996 (GJ) Seite 3

 
25.06.1996
 
Heute Nacht habe ich wieder gut geschlafen, dem Nacken geht es wieder besser. Die Sonne lacht den ganzen Tag über. Die Speismaschine wurde erneut in Betrieb gesetzt, heute wird Außenputz gemacht. Viele Stunden lang abwechselnd Funkbetrieb gemacht. Am Nachmittag fuhren wir dann nach St. Aubin und haben Postkarten und Briefmarken gekauft, Urlaubsgrüße müssen nun mal sein. Wir sind am Strand spazieren gegangen und haben uns auch noch den kleinen Hafen sowie einige Geschäft angeschaut. Zum Abendessen sind wir in die Snack-Bar des Campingplatzes gegangen. Ich habe Hühnchensteak gegessen. Das englische Essen ist wie die englische Mode: fade und geschmacklos. Aber wir sind satt geworden. Danach wieder abwechselnd am Funkgerät gesessen. Philipp schlafwandelte, Jörg mußte ihn beruhigen (gäbe wohl prächtigen Vater ab).
 
  Die Polizeistation von St. Aubin
 
26.06.1996
 
Ich habe halbwegs gut geschlafen. Der Himmel ist bedeckt, aber angenehme Temperaturen. Am Vormittag hat es wieder etwas geregnet, dafür war es nachmittags wieder trocken. Reinhard und ich haben heute verschieden Museen besichtigt sowie einige Souvenierläden und andere Geschäfte besucht. Es ist erstaunlich, wie die Jerseyaner mit der Vergangenheit umgehen. Selbst heute kann man auf Jersey z.B. Tassen mit Bildern von Nazigrößen sowie Kartenspiele mit Hakenkreuzfahne kaufen. Aber Deutsche sind auf den Kanalinseln gern gesehene Gäste. Die deutsche Besatzung muß sich wohl seinerzeit gut aufgeführt haben, es gibt keine Ressentiments.
 
Die nachfolgenden Fotos sind innerhalb und außerhalb des "Channel Islands Military Museums" und des "Motor-Museum" in Jersey aufgenommen:
 
 
     
 
 
Bis zum frühen Abend dann wieder abwechselnd gefunkt. Heute war Fußball angesagt, ausgerechnet Deutschland gegen England. Da wir Zelte und Funkgeräte nicht unbewacht zurücklassen wollten, habe ich "Stallwache" gehalten. Ziemliches getöse aus dem Fernsehraum, wenn die Engländer ein Tor schossen. Aber die Engländer sind faire Verlierer, der Zeltnachbar hat uns gratuliert. Jetzt deutsche Flagge gehißt, die bis zur Abreise den Zelteingang schmückte. Wir haben noch lange vor den Zelten gesessen und palavert.
 
  Zur Seite 2 Zur Seite 4  
 

 
Aktuelles
Rundschreiben 11/12 2019
  • Bericht WAG-Contest
  • Erinnerung Jahresabschluß
  • Termine
  • Vorbereitung JHV
  • Studie Strahlenschutz
  • Sonnenfleckenzyklen

Pfeil rechts mehr

 
 
© Deutscher Amateur-Radio-Club e.V. | Kontakt- und Supportformular Mgl. L03 | w7400cms
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen die bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Mit der Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden.    Mehr erfahren